Hunde suchen ein Zuhause

Infos

Infos zur Hundehaltung.
Infos zum Vermittlungsablauf
Infos zu den Gebühren

Hier finden Sie unsere zu vermittelnden Hunde

Choco und Rani kamen mit ca. 2-3 Jahren zu uns ins Tierheim. Mit ihrer Aufnahme waren viele Bedenken und Sorgen verbunden, denn uns war klar, dass zwei solche Tiere einen langen Weg gehen müssen, um überhaupt die Chance auf eine erfolgreiche Vermittlung zu bekommen.

Da sie sichergestellt werden mussten, und aus schlechter Haltung zu uns kamen, war sechs Monate lang nur die Suche nach einer Pflegestelle eine Option, vermitteln durften wir sie so lange noch nicht. Und wir haben diese Zeit natürlich genutzt, um beide kennenzulernen, ihnen eine feste Tagesstruktur und Regeln im Kontakt mit Menschen zu vermitteln. Ihr Allgemeinzustand war alles andere als gut, und es brauchte einige Wochen, bis zum Beispiel kleinere Wunden verheilt, oder auch eine regelmäßige und gesunde Nahrungsaufnahme und Verdauung möglich waren.

Zu unserer aller großen Überraschung haben sich Rani und Choco mittlerweile so sehr positiv entwickelt, dass es aus unserer Sicht gar nicht nachvollziehbar ist, warum sie noch im Tierheim leben. Sicherlich braucht es eine gewisse Erfahrung im Umgang mit Hunden, besonders mit dieser Rasse, aber beide Tiere tun wirklich alles, um zu gefallen und geliebt zu werden.

Das Wesen der beiden hier zu beschreiben fühlt sich nicht richtig an, denn man muss sie kennenlernen und fühlen, wieviel Potenzial in ihnen steckt.

Sprechen Sie gerne einen Termin mit uns ab, um sich nähere Infos einzuholen, oder auch mal eine kleine Runde zusammen mit einem Mitarbeiter mit Choco oder Rani Gassi zu gehen.

Auch in diesen beiden Fällen zeigt sich wieder sehr deutlich: Das Problem der sogenannten „Listenhunde“ befindet sich am Anfang der Leine, und nicht am Ende.