SPENDEN

Fundtier “Lilly”

 

 

 

 

Fundtier "Lilly"

Fundort/-datum: Rotenburg/Bereich Rehsauer Str. am 3.02.2023

Geschlecht: weiblich

Alter: geboren ca. Mai 2022

gechipt, geimpft, kastriert, FeLV positiv getestet

 

UPDATE 1.10.2023

Lilly wohnt in einem Gruppenzimmer, zieht sich dort aber massiv zurück. Während sie Streicheleinheiten vom Menschen bekommt, fühlt sie sich sicher und wohl und ist sehr anhänglich. Sie braucht dringend ein Zuhause, in dem sie Menschen hat, die ihr ihre ganze Aufmerksamkeit schenken.

UPDATE 26.06.2023

Lilly und Kasi haben sich jetzt gut miteinander arrangiert, man könnte fast meinen, sie mögen sich sogar ganz gern, immer häufiger sieht man sie zusammen liegen. Im Vergleich zur quirligen und neugierigen Mitbewohnerin Frieda zählt Lilly zur tiefenentspannten Sorte. Statt sich vom kuscheligen Liegeplatz fortzubewegen, darf der Mensch mit seiner Kraulehand sehr gern zu ihr kommen.

UPDATE 31.05.2023

Lilly kann gar nicht verstehen, warum immer so nette Menschen zu ihr kommen, und dann einfach so wieder gehen, ohne sie mitzunehmen. Die zierliche Katzendame liebt ruhige, menschliche Gesellschaft, mit Mitbewohner Kasi kann sie auch weiterhin nichts anfangen, er wird von ihr ignoriert. Um so wichtiger wäre es, dass Lilly endlich in ein gemütliches Zuhause ziehen kann, in dem sie Menschen hat, die nur für sie da sind, und mit ihr kuscheln, und wo sie einfach zufrieden und geliebt sein darf.

UPDATE 23.04.2023

Ein bisschen profitiert die verschmuste Katzendame von der Zurückhaltung ihres Mitbewohners Kasi. Sie liebt Streicheleinheiten, und ist sofort zur Stelle. Und sie mag das Fummelbrett. Ein ruhiges Zuhause mit liebevollen Menschen wäre für die zierliche Katzendame genau das Richtige.

UPDATE 12.04.2023

Lilly ist bei uns mittlerweile mit Kater Kasi zusammengezogen. Die beiden ignorieren sich, was ja erst einmal gar nicht so verkehrt ist. Beide wirken trotzdem relativ entspannt. Lilly sucht ein Zuhause, in dem sie Einzelprinzessin sein darf.

UPDATE 20.03.2023

Die bildhübsche Katzendame ist nach wie vor in medizinischer Behandlung, sie braucht noch etwas Zeit. Die Mitarbeiterinnen im Tierheim geben natürlich ihr Bestes, um es Lilly trotzdem so angenehm wie möglich zu machen.

UPDATE 7.03.2023

Lilly erträgt den doofen Kragen nach der Kastration sehr sehr tapfer. Ein bisschen muss sie noch aushalten. Vielleicht kommt ja ein netter und ruhiger Besuch, der ihr ein bisschen Mut zuflüstert?!

UPDATE 20.02.2023

Lilly mag es ruhig und gemütlich. Sie kuschelt sich gerne in ihr Kissen, und lässt sich von Unruhe nicht anstecken, wenn es um sie herum etwas trubeliger zugeht. Streicheleinheiten genießt sie, ist aber auch noch ein kleines bisschen vorsichtig.

UPDATE 3.02.2023

Weitere Infos folgen.