Stephanie u. Pumba

Hauskatzen

 

geb.: ca. 2016 u. 2014

weiblich, männlich

kastriert, gechipt

beide sind FIV positiv

Stephanie u. Pumba

Stephanie ist scheu und etwas schreckhaft, zeigt aber großes Interesse an ihrem Umfeld. Im Kontakt mit der Menschenhand braucht es viel Geduld, damit sie Vertrauen aufbauen kann. In einem stabilen und ruhigen Umfeld könnte dieses gelingen, als Paar mit Kumpel Pumba würde sie sich sicherer fühlen.

Pumba ist ebenfalls scheu, braucht Zeit und Beständigkeit, um Vetrauen aufzubauen. Schon immer hat er zu Freundin Stephanie ein inniges Verhältnis, sie ist die einzige, deren direkte Nähe er zulassen kann. Auch er zeigt Interesse, braucht aber seinen Rückzugsraum.

Da beide FIV-positiv getestet wurden, und somit für andere Katzen ansteckend sind, dürfen sie keinen unkontrollierten Freigang mehr haben. Weil diese Tatsache allein schon sehr einsam macht, wünschen wir uns für die beiden eine Vermittlung im Team, damit sie ihren Lebensweg weiterhin gemeinsam gehen und sich gegenseitig gut tun können.

Wenn Sie mehr zu FIV und FeLV wissen möchten, können Sie sich hier informieren