Sina

 

 

 

 

Geschlecht: weiblich

Alter: geboren ca. 202o

Sina ist frisch gebackene Katzenmama, darum NOCH KEINE VERMITTLUNG!

 

 

 

 

 

Sina

UPDATE 4.05.2021

Sina ist eine sehr junge Katzenmama, kümmert sich aber absolut liebevoll um ihre vier Babys. Unterstützt wird sie von Soraja, die sich überwiegend dazu kuschelt, und damit allen viel Wärme und Geborgenheit vermittelt.

 

24.04.2021

Hilferuf von irgendwo im ländlichen Nirgendwo. Die zuständigen Kollegen sind voll und bitten uns um Hilfe.
Eine sehr alte Damen, kann nicht nur ihre Katzen, sondern auch sich selber, nicht mehr versorgen. Alt, krank, ohne ausreichende Lebensmittel im Schrank, ohne Auto und Angehörige, so wurde eine entfernte Nachbarin zufällig auf die Not der alten Dame aufmerksam.
Die einzige Sorge der alten Dame sind ihre Tiere. Doch auch die sind weder ausreichend noch artgerecht ernährt. Dazu sind die Katzen trächtig und ein potenter Kater ist auch vor Ort.
Gestern einige Stunden mit Telefonaten, Organisation und Information verbracht, danach war schnell klar das wir natürlich helfen werden.
Heute, einen Tag später, war es so weit. Die sich kümmernde Nachbarin sichert 4 der 5 Katzen und kommt unserer Kollegin entgegen. Im Raum Bremervörde ist der Übergabeort der Tiere, schnell die Formalitäten abwickeln und ab wieder nach Rotenburg.
Hier sind sie nun, Sina, Siri, Soraja und Kater Simo.
Sina und Siri sind auf jeden Fall trächtig, Soraja kommt noch nicht aus ihrer Ecke. Wir wollen keinen zusätzlichen Stress ausüben und werden sie erst einmal in ihrer Ecke lassen. Aus der Ferne sieht auch Soraja rund aus.
Jetzt muss erst mal Ruhe einkehren damit die Babys keinen Schaden nehmen.
Kater Simo wiegt gerade mal 2,7 kg und auch die Mädchen sehen nicht wirklich kräftig aus, bis auf den runden Bauch.
So schön das Leben auf dem Land meist auch ist, so erschreckend ist die Armut und Einsamkeit auf die wir oft treffen. Gut das jemand aufmerksam wurde und nun Hilfe leistet, nicht nur bei den Tieren.
Jetzt werden wir die 4 erst einmal mit gutem Futter päppeln und die Mamas dürfen ihre Babys in sicherer Umgebung bekommen.
Die 5. Katze, ebenfalls trächtig, konnte bisher noch nicht gesichert werden.
!! Schon mal vorweg, weil es ja nicht das erste Mal ist:
Keine der Katzen ist zur Zeit zur Vermittlung freigegeben. Wir müssen erst mal schauen ob alle gesund sind. Die Mädchen müssen auch erst einmal alle ihre Babys bekommen.
Und nein, wir reservieren weder die Muttertiere noch die ungeborenen Babys vorschnell!! Wenn die Tiere zur Vermittlung freigegeben sind, informieren wir hier und auch auf Facebook. Wir möchten sie bis zur Vermittlung einfach bestmöglich versorgt und stabilisiert haben.