Kleiner

Geschlecht: männlich

Alter: geboren 2010

gechipt, geimpft

FIV pos. getestet

sehr menschenbezogen und verschmust

Kleiner

UPDATE 4.06.2022

Kleiner wirkte in den letzten Tagen traurig. Er ging nicht mehr ins Außengehege, lag zusammengekuschelt in einer Ecke des Zimmers auf einer Decke und wollte auch nicht wirklich fressen. Wir machten uns Sorgen. Die Mitarbeiterin äußerte ihre Sorge im Gespräch mit einer Katzenkuschlerin, die sich dann gleich zu ihm in das Zimmer setzte. Er war im ersten Moment sehr skeptisch, aber nicht ängstlich oder aggressiv. Als er dann nach kurzer Zeit Berührung zuließ, konnte man richtig spüren, wie die Anspannung abfiel. Kleiner genoss sichtlich die Zuwendung, schnurrte und räkelte sich wohlig. Ein wunderbarer Moment. Seine beiden Mitbewohner wurden „zusammen“ gefunden, sind also mehr Team. Wahrscheinlich fühlt sich Kleiner sehr alleine. Auch lassen die beiden anderen keine Berührungen zu, sind da etwas „robuster“ unterwegs.

Ein positives Testergebnis ist immer auch eine Sorge, ganz klar. Aber wir wünschen uns so sehr für Kleiner, dass er seinen restlichen Lebensweg nicht so „verloren“ im Tierheim verbringen muss. Er braucht ein ruhiges Zuhause ohne andere Katzen oder Kinder. Er möchte seinen Tag gemütlich verbringen können, und natürlich gaaaaanz viel kuscheln. Vielleicht findet sich jemand, der diesem ganz, ganz tollen und sensiblen Kater diese Chance gibt?!

UPDATE 22.05.2022

Kleiner bewohnt aktuell ein Zimmer mit Jimmy und Flens, und ist offensichtlich dankbar für den Auslauf. Trotzdem kann er sich mit der grundsätzlichen Einschränkung seiner Freiheit nicht wirklich anfreunden.