Kirk

Geschlecht: männlich

Alter: ca. April 2015 geboren

Möchte als Wohnungskater leben, gerne mit gesichertem Auslauf.

Wird natürlich kastriert, gechipt u. geimpft ausziehen.

RESERVIERT!

Kirk

UPDATE 13.06.2021

Das ging schnell, Kirk ist reserviert.

UPDATE 6.06.2021

Kirks ehemalige Besitzer haben sich viel Mühe gegeben, einen Infotext zu verfassen, in dem der Kater mehr als gut abschneidet. Ein neues Zuhause ist hoffentlich ganz schnell gefunden.

Kirk alias Brummi
Im April 2015 ist Kirk vermutlich geboren. Er wurde nach einigen Monaten im Raum Bremen herrenlos aufgefunden und im Bremer Tierheim aufgepäppelte, kastriert, geimpft und gechipt. Dort galt er immer als sehr aktiv, verschmust und friedfertig gegenüber anderen Katzen und Katern.
Im November 2015 haben wir einen Kumpel für unseren Wohnungskater Scotty gesucht, dem einfach zu langweilig war allein. So holten wir Kirk aus dem Tierheim und sie verstanden sich auf Anhieb. Sie haben viel gespielt – bis zum hecheln. 😃 Es waren dicke Kumpels, die auch viel miteinander geschmust haben. 2019 sind wir von einer kleinen gemütlichen Bremerstadtwohnung in eine wesentlich größere Wohnung nach Rotenburg gezogen. Die Kater durften beide dann nach einiger Zeit die Wohnung verlassen. Für Scotty ist es total schön und er behauptet sich in seinem Revier regelmäßig und kommt mit der einen oder anderen Kriegsverletzung nach Hause. Kirk hingegen geht nur kurz raus, bleibt in der Nähe und ist sehr ängstlich. Am liebsten geht er gemeinsam mit uns in den Garten, nicht allein. Sein Kumpel Scotty sieht Kirk nun leider eher als Rivalen und zeigt ihm das auch regelmäßig durch Fauchen und Kratzen. Unsere täglichen Zuwendungen reichen Kirk nicht aus und so markiert er regelmäßig die Wohnung (Möbel, Teppiche, Wände usw.) trotz sauberem Katzenklo, was auch der Grund ist, weshalb wir ihn leider nicht mehr behalten können. Kirk ist sehr verschmust und sucht immer unsere Nähe. Er bedankt sich durch fleißiges, lautes Schnurren – daher „Brummi“. Was er gar nicht mag, ist auf den Arm genommen zu werden. Wenn man sitzt oder liegt kommt er garantiert von allein, man muss nur die Fingerspitzen aneinander reiben und eine Decke oder Kissen zurechtlegen (weil er aus irgendeinem Grund nicht direkt an einem liegen möchte). Er ist sehr schreckhaft, weshalb der Staubsauger einer seiner größter Feind ist. Außerdem macht ihm das Zischen beim Öffnen von Flaschen Angst. Es hilft schon, wenn beim Öffnen und Einschenken die Flasche nicht in seinem Blickfeld ist. 😉
Unserer Einschätzung nach wäre er sicherlich glücklich über einen neuen Kumpel oder Kumpeline, die ihn auch akzeptiert. Ein Balkon zum rausgucken würde ihm vielleicht schon reichen, da er eh nie etwas gejagt, sondern nur beobachtet hat und immer im Umkreis blieb.
Sein Lieblingsspielzeug ist die gelbe Rassel. Am besten man versteckt sie unter einem Kissen oder einer Decke und rasselt ein wenig. Er kommt dann sofort und hat Lust zu spielen. Auch seine Kratzkugel liebt er und schmeißt sich genüsslich um die Kugel herum, wenn man mit der Schnur ein wenig winkt.
Er ist einer liebsten Kater und benötigt ein stressfreies, gemütliches Zuhause mit einem Menschen, der ihm viel Aufmerksamkeit schenken kann. Kirk wird es ihnen danken – versprochen!!!