Fundtier „Anni“

 

 

 

Geschlecht: weiblich

Alter: geboren ca. Anfang Juni 2021

Funddatum: 20.07.2021 in Unterstedt

Gesundheitszustand mittlerweile erstaunlich gut

gechipt, geimpft

RESERVIERT!

 

 

 

Fundtier "Anni"

UPDATE 26.09.2021

Die kleine Herzensbrecherin ist reserviert.

UPDATE 4.09.2021

Anni wurde noch einmal geröntgt. Ihr Trümmerbruch in der Hüfte ist jetzt verknöchert, die kleine Maus scheint damit keine Probleme zu haben. Ein etwas größeres Einzelzimmer ist nun in Aussicht. Die Amputation ihres Beinchens wird durchgeführt, wenn Anni etwas mehr gewachsen ist. Mit dieser Entwicklung hätte keiner gerechnet, wir sind sehr erleichtert.

UPDATE 19.08.2021

Die kleine Maus hat sich erstaunlich gut entwickelt, ist mittlerweile sehr agil, und liebt es zu schmusen. Zudem ist sie bildhübsch. Um eine Amputation ihres Beinchens wird sie leider nicht herumkommen, aber Anni will leben, und damit steht ihr ein zufriedenes Katzenleben bevor.

UPDATE 29.07.2021

Anni hat einen Trümmerbruch im Hüftbereich, und auch die Wirbel dort sind verschoben. Sie muss jetzt für mindestens zwei Monate auf der Krankenstation bleiben, da sie sich möglichst nur wenig bewegen darf. Sollten Hüfte und Becken gut verheilen, muss ihr das Beinchen amputiert werden, welches nicht mehr nerval versorgt ist. Wir müssen sie mit Argusaugen beobachten, denn nur die kleinste, falsche Bewegung könnte eine komplette Lähmung zur Folge haben, und dann müssten wir sie schweren Herzens über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Also braucht diese kleine Maus jetzt alle positive Energie dieser Welt!! Drücken wir ihr alle Daumen die wir haben!

UPDATE 21.07.2021

Gestern Abend ist dieses Kitten bei uns eingezogen, es hat scheinbar eine Behinderung hinten rechts am Beinchen. Jetzt versuchen wir abzuklären, ob es sich tatsächlich um eine Behinderung seit Geburt, oder aber eine Verletzung handeln könnte. Unsere Tierärztin kümmert sich, und auch wir haben die kleine Zuckermaus gut im Blick.