Fundfamilie („Fjuri“) mit („Belly“), („Lee“) u. „Hexi“

 

 

 

Funddatum: 23.09.2020, 24.09.2020, 29.09.2020

Fundort: Rotenburg (Wümme)

Alter: die Kitten sind ca. Ende Juli 2020 geboren

Geschlecht: Fjuri w, Belly w, Lee m, Hexi w

 

 

 

 

 

 

Fundfamilie "Fjuri" mit "Belly, Lee u. Hexi"

12.10.2020

Fjuri konnte erfolgreich wieder ausgewildert werden. Wir wünschen ihr ein langes und zufriedenes Katzenleben. Pass gut auf dich auf du hübscher Wildfang!

1.10.2020

FJURI, BELLY und LEE RESERVIERT!

Die wunderhübsche Katzendame hat erst vor kurzer Zeit ihre Kitten geboren, ihr Gesäuge schwillt gerade ab. Auch die Kleinen konnten wir etwas später zu uns holen, wissen aber nicht sicher, ob sie jetzt vollzählig sind, wir gehen davon aus. Fjuri ist sehr verängstigt und schreckhaft, hat deutlich Stress. Für eine wilde oder wild lebende Katze hat sie tolles und gepflegtes Fell.

Sie bleiben vorerst in unserer Obhut, da wir sie imfpen, chippen und kastrieren werden. Auch Lee, Belly und das dritte Kitten wirken stark gestresst, und lassen kaum eine Versorgung durch die Mitarbeiter zu. Nach der tierärztlichen Untersuchung, werden wir überlegen, was das Beste für die drei sein könnte, im Moment versuchen wir ihnen ihre Ruhe zu lassen. Fjuri wird wieder ausgewildert werden, da sie sich eindeutig nicht an einen begrenzten Lebensraum gewöhnen will, sondern unbedingt wieder in Freiheit ohne Menschenkontakt leben möchte. Belly und Lee werden zu einer Freundin der Finderin ziehen, wo sie ein sorgenfreies Katzenleben führen dürfen. Für Hexi wird sich ebenfalls ein schönes Zuhause finden, davon sind wir ganz fest überzeugt.