Fundtier „Basil“

 

 

 

 

Fundort/-datum: Oyten/Bassen am 5.08.2022

Geschlecht: männlich

Alter: geboren ca. Juni 2022

scheu und verspielt

gechipt, geimpft, kastriert

Fundtier "Basil"

UPDATE 8.10.2022

Basils Auge ist sehr viel besser geworden. Im direkten Kontakt ist er weiterhin vorsichtig. Aber er tobt für sein Leben gerne mit seinen Mitbewohnern durch das Zimmer, und auch, wenn Besuch da ist, muss er auf jeden Fall einen Blick aus der Nähe auf ihn werfen.

UPDATE 4.09.2022

Basil durfte mittlerweile in ein großes Gruppenzimmer umgezogen, und zusammen mit den anderen „Frechdachsen“ tobt er ganz unbekümmert über sämtliches Mobiliar, er ist richtig aufgeblüht. Im Kontakt mit Menschen zeigt er sich hingegen weiterhin vorsichtig. Geduld und Ruhe sind gefraft.

UPDATE 15.08.2022

Von Basil gibt es aktuell keine weiteren Fotos, da er sich weiterhin in seine Box zurückzieht. Aber mit seiner Augenentzündung und dem damit verbundenen eingeschränkten Sehfeld ist das absolut nachvollziehbar. Wenn man sich mit der Hand nähert, dann faucht er. Mit ganz viel Ruhe und Geduld hat er sich aber auch schon von unserer „Katzenflüsterin“ streicheln lassen. Er geht kleine Schritte, aber er geht sie.

UPDATE 10.08.2022

Basil muss auch weiterhin tierärztlich versorgt werden.

UPDATE 6.08.2022

Über Umwege kam der kleine Basil zu uns. Er wurde bei unserer Tierärztin in Bassen abgegeben, und wird jetzt im Tierheim versorgt und gepflegt. Aktuell benötigt er Antibiotika und auch Augensalbe. Da das nicht unser Zuständigkeitsbereich ist, wurde natürlich alles in Absprache mit dem Tierheim in Verden abgeklärt.

Weitere Infos folgen.