Fundkitten „Josie“

VERMITTELT!

 

Geschlecht: weiblich

Alter: geboren ca. Mai 2020

geimpft, gechipt, kastriert

 

 

Fundkitten "Josie"

RESERVIERT!

Aufmerksame Finder haben die kleine Josie von der Straße in Sicherheit gebracht, und sofort im Tierheim angerufen. Die Mitarbeiterin im Dienst fuhr daraufhin los, und brachte das empörte Wesen in einer Katzenbox in das Aufnahmezimmer. Die Strapazen der letzten Stunden (Tage?) waren dem Katzenmädchen deutlich anzumerken. Sofort kuschelte sie sich in der kuscheligen Decke zusammen, und schon fielen ihr die Augen zu.

In der kommenden Woche erfolgt der Check bei unserer Tierärztin, dann gibt es weitere Infos.

UPDATE 23.08.2020

Die „kleine Maus“ hatte ihre drei Mitbewohner fest im Griff, obwohl die älter und doppelt so groß waren wie sie selber. Josie knurrte und fauchte viel, suchte aber auch immer wieder die Nähe der anderen. Menschen gegenüber wirkte sie in den letzten Tagen neugieriger. Da sich ihr ambivalentes Verhalten nicht festsetzen sollte, ist sie jetzt auf eine Pflegestelle gezogen. Sie soll sich in Ruhe an einen liebevollen menschlichen Kontakt gewöhnen, und das Genießen lernen. Wir vermuten in der jetzigen Situation, dass sie alleine für sich in einem neuen Zuhause mehr bei sich sein könnte, schließen aber grundsätzlich andere Tiere im Haushalt noch nicht ganz aus.

UPDATE 9.08.2020

Josie macht nach und nach kleine Fortschritte. Sie wirkt weniger angespannt, erkundet das große Gruppenzimmer, und sie lässt sich auf Spielen mit der Angel ein, und tobt dabei ausgelassen herum. Im direkten Kontakt mit dem Menschen und auch ihren tierischen Mitbewohnern ist sie nach wie vor zurückhaltend, wird aber immer mutiger.

UPDATE 1.08.2020

Josie fällt es nach wie vor schwer, sich an die Menschen zu gewöhnen. Sie mag überhaupt keine lauten Geräusche und schnelle Bewegungen. Wenn sich eine menschliche Hand nähert, zieht sie sich fauchend und knurrend zurück. Wir wünschen ihr sehr, dass sie bald mehr entspannen kann, und ihren Menschen findet.